Willkommen auf der Homepage des deutschen Ökonomen Hans-Werner Sinn.

Hans-Werner Sinn ist emeritierter Präsident am ifo Institut und Professor an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Er gründete und leitete das internationale CESifo-Forschernetzwerk und das Forschungsinstitut CES. In den letzten Jahren beschäftigte er sich vor allem mit der Eurokrise, Italien, der Europäischen Zentralbank, grüner Energie, der Demographie und der Migration, und dem Thema Brexit. Zuvor widmete er sich der deutschen Wiedervereinigung, dem Steuerwesen, der Bankenregulierung und dem Versicherungswesen.

 

Aktuelle Video- und Audiomitschnitte

00:01:32

Kurz erklärt: Die Folgen des Brexit
Hart aber Fair, 14. Januar 2018

Kurz erklärt: Die Folgen des Brexit
Hart aber Fair, 14. Januar 2018
00:01:32
01:23:24

Die Bedeutung des Brexit für Deutschland und Europa
Vortrag im Rahmen der Münchner Seminare an der Ludwig-Maximilians-Universität München, 17. Dezember 2018.

Die Bedeutung des Brexit für Deutschland und Europa
Vortrag im Rahmen der Münchner Seminare an der Ludwig-Maximilians-Universität München, 17. Dezember 2018.
01:23:24
02:03:28

Was bedeuten die Target-Salden?
Vortrag, ifo Institut München, 15. Januar 2019

Was bedeuten die Target-Salden?
Vortrag, ifo Institut München, 15. Januar 2019
02:03:28

Aktuelles

Hans-Werner Sinn über die Rolle der EU beim Brexit

17.01.2019 SRF Radiogespräch Zum Interview

Kurz erklärt: Die Folgen des Brexit für Deutschland und Europa

14.01.2019 Erklärclip von Hans-Werner Sinn in der Sendung "Hart aber Fair" vom 14. Januar 2019 Zum Video

Das Wort Druck mag ich nicht

27.12.2018 Hans-Werner Sinn ist der festen Überzeugung, dass ein sanktionsloses Grundeinkommen nicht nur teuer ist, sondern Sozialhilfekarrieren erzeugt. Wer arbeiten wolle, müsse arbeiten können und dann genug zu Leben haben. Zum Interview

ifo Institut warnt vor den Risiken der Target-Überziehungskredite im Euroraum und empfiehlt eine Risiko-Begrenzung.

20.12.2018 ifo-Präsident Clemens Fuest und sein Vorgänger Hans-Werner Sinn zeigen, diese Kredite auch dann ein Risiko für Steuerzahler der Eurozone sind, wenn kein Land den Euro verlässt, es aber zum finanziellen Kollaps eines Target-Defizit-Landes kommt Zur Publikation

„Die Nachkriegsordnung wird erschüttert“

19.12.2018 Hans-Werner Sinn über den Brexit, die innere Balance der EU und ein letztes Angebot an die Briten. Zum Interview

Die Bedeutung des Brexit für Deutschland und Europa

17.12.2018 Videomitschnitt des Vortrags im Rahmen der Münchner Seminare, 17.12.2018, LMU München Zum Video

Lässt sich der Brexit doch noch verhindern, Herr Prof. Sinn?

15.12.2018 Chaos-Tage in London: Das Misstrauensvotum gegen die britische Premierministerin Theresa May ist am Mittwoch Abend doch gescheitert. Doch eine Mehrheit im britischen Unterhaus für ihren Brexit-Deal ist noch längst nicht in Sicht. Zum Interview

Merkel könnte den Brexit abwenden, wenn ...

10.12.2018 Großbritanniens EU-Austritt und die Folgen für Deutschland Lesen Sie weiter

Vorsorge mit Aktienkäufen

03.12.2018 Hans-Werner Sinn befürwortet Merz-Vorschlag zur Vorsorge mit Aktienkäufen Zum Video

Eurozonen-Budget: „Bestechung, den Euro nicht zu verlassen“

20.11.2018 Hans-Werner Sinn kritisiert den Vorschlag Frankreichs und Deutschlands für ein gemeinsames Eurozonen-Budget. Zum Artikel

Archiv Aktuelles